IT Sicherheit im Homeoffice

Seit dem Einsetzen der Coronapademie entwickelt sich das Arbeiten und Lernen vom „heimischen Arbeitsplatz“ rasant fort. Allerdings liegen auch Menschen und Gruppen mit „anderen Interessen“ nicht auf der faulen Haut und wollen einen Anteil von dieser Entwicklung abschöpfen.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/illustrations/darknet-dark-net-dark-web-3588402/

Jede*r Nutzer*in sollte daher unbedingt zum Thema Sicherheit und Vertrauen sensibilisiert werden. Auf der Webseite hier finden sich unterhaltsame Übungen und Infomationen zum Thema Phishing in der Corona-19 Zeit.

Wir alle sind von der Viruspandemie schwer getroffen worden. Die Maßnahmen, die gesetzt werden mussten, um weiter arbeiten zu können, haben für Hacker Möglichkeiten geschaffen. Diese Kriminellen starten Phishing-Kampagnen, um das aktuelle Klima von Angst, Unsicherheit und Zweifel auszunutzen.

Quelle: https://wfh.education/de/home/

Es gibt dort Videos, Checklisten und Schulungsmaterialien, insbesondere für Anwender*innen mit geringen bis mittleren Vorkentnissen.

Hilfe bei digitalen Viren

Ein funtionierendes System ist das A und O, um an der digigtalen Welt teilnehmen zu können.

Doch wer hilft, wenn der PC zu Hause zickt? Wo bekomme ich als Nutzer ohne große Vorerfahrung angemessene Hilfe?

Für Menschen deren HeimPC aufgrund von Malware, Viren, Schadprogrammen oder technischen Problemen nicht mehr das macht, was er soll ist das Trojaner-Board zu empfehlen.

Hier helfen versierte Menschen ehrenamtlich und kompetent! Wichtig  ist sich vor allem erst die kurzen Anleitungen durchzulesen und dann den Hilfen möglichst genau zu folgen!