Diagrams.net ein Onlinewerkzeug für Grafiken, Fließbilder oder Mindmaps

diagrams.net ist ein online-Zeichenprogramm für Mindmaps, Flowcharts und sonstige Grafiken.

Es ist keine Registrierung oder Anmeldung notwendig, ausserdem ist es ein open source Projekt.

Die Benutzung der Oberfläche ist zum großen Teil intuitiv und einfach aufgebaut. Fertige Grafiken können unter verschiedenen Formaten abgespeichert oder in Onlinespeichern abgelegt werden.

LearningApps, kleine Apps selbst erstellen

Unter der Webseite LearningApps.org können kleine Onlineapps erstellt werden.

Was ist LearningApps.org?

LearningApps.org unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Bausteinen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. Für die Bausteine (Apps genannt) steht eine Reihe von Vorlagen (Zuordnungsübungen, Multiple Choice-Tests etc.) zur Verfügung. Die Apps stellen keine abgeschlossenen Lerneinheiten dar, sondern müssen in ein Unterrichtsszenario eingebettet werden.

Quelle: https://learningapps.org/about.php 08.04.2020

Es sind schon sehr viele Apps entwickelt worden und stehen zum Ausprobieren und zum Stöbern zur Verfügung.

Zum Beispiel:

 

European Space Agency

Eine sehr schöne Webseite bietet die europäische Weltraumagentur ESA. Zum Stöbern oder zum Recherchieren.

Da alles auf Englisch ist, gibt es z.B. die Funktion des Übersetzers in Firefox oder Edge, wenn es inhaltlich schwieriger wird oder die Schüler*innen noch nicht so fit in der englischen Sprache sind.

Natürlich gibt es auch eine Unterseite der ESA in deutscher Sprache.

Interessant und aktuell ist zum Beispiel das Video über den Rückgang der Luftverschmutzung über Norditalien während der CoViD-19 Krise. Zu finden unter der Sammlung der Videos der Seite der ESA  oder unter dem Youtube Auftritt der ESA.

Hilfe für Schüler*innen/ Nummer gegen Kummer

Wegen des neuartigen Virus Sars-CoV-2 haben wir nun seit über zwei Wochen bereits keinen normalen Unterricht mehr.
Und auch sonst ist vieles anders. Die Sportvereine haben zu, die Jugendzentren sind dicht. Einfach mal eben mit den Freunden treffen geht auch nicht.

Für die meisten  ist diese Situation bestimmt nicht leicht. Und wenn es zu Hause Probleme gibt, ist das gerade sicher besonders schwer.

Unterstützungsangebote gibt es:

Nummer gegen Kummer: 116 111
Montag bis Samstag von 14 – 20 Uhr

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530
Für alle Fragen und Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch kannst Du hier anrufen und vertraulich sprechen:

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr

Save-me-online.de
Hier kannst Du Dich online zu allen Fragen von sexueller Gewalt beraten und dir helfen lassen:

https://nina-info.de/save-me-online.html

Mit vielen weiterführenden Informationen steht auch das Hilfeportal des unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Missbrauches online.

..Die Website des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs – in Folge UBSKM genannt – ist das zentrale Informationsportal für das Themenfeld des sexuellen Kindesmissbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Portal gibt Einblick in die Arbeit des UBSKM, dokumentiert Aktivitäten sowie Entwicklungen und bietet zahlreiche Informationen und Hilfestellungen für Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte… Quelle: https://beauftragter-missbrauch.de/ 2.4.2020

Hier geht es auch nochmal zu unserer Info der BKE-Jugendberatung.

Sportlicher Medientipp

Der Basketballverein Alba Berlin macht täglich eine Sportstunde für Kita-, Grundschul– und Oberschulenschüler*innen.

Das ist toll gemacht und kann Schüler*innen sicher auch die lange Zeit zu Hause verschönern!

Die Videos von ALBAs täglicher Sportstunde kommen zu folgenden Zeiten Online:

Mo. bis Fr. 9:00 Uhr Kita

Mo. Mi. Fr. 15:00 Uhr Grundschule

Di. Do. 15:00 Uhr Oberschule

 

Klicksafe

Klicksafe ist ein Projekt, das …seit 2004 (…) in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um(-setzt), Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln, und welches Eltern, Kinder, Jugendliche und Pädagogen direkt anspricht und Informationen bereitstellt:

Eltern: „klicksafe unterstützt Sie als Eltern dabei, Ihr Kind Schritt für Schritt an Internet, PC-Spiele, Smartphone und Apps heranzuführen.“Quelle: https://www.klicksafe.de/

Pädagogen: „In diesem Bereich finden Sie Materialien, Unterrichtseinheiten und Arbeitsblätter rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz.“Quelle: https://www.klicksafe.de/

Kinder: „Im Kinderbereich von klicksafe gibt es neben einer Übersicht guter Kinderseiten passende Tipps und Infos für den sicheren Einstieg ins Netz.“Quelle: https://www.klicksafe.de/

Jufgendliche: „Hier gibt es Infos und Tipps für’s digitale Leben: Die Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App, Quizze, Videos, Empfehlungen und noch einiges mehr.“ Quelle: https://www.klicksafe.de/

Ausserdem gibt es eine Materialseite mit Broschüren und Flyern: „klicksafe bietet Materialien für Lehrkräfte, Eltern, Jugendliche und Kinder. Die Materialien gibt es zum Download oder als Printversion.“ Quelle: https://www.klicksafe.de/

 

smiley e.V. Förderung der Medienkompetenz

smiley e.V. ist ein Verein zur Förderung der Medienkompetenz  als gemeinnütziger Verein bietet er verschiedene Veranstaltungen und Angebote an, in denen unterschiedlichen Gruppen Medienkompetenz vermittelt wird.

Auf der Webseite von smiley e.V. gibt ausserdem viele Information rund um das Internet und neue Medien. Unter anderem das Magazin, hier finden sich Artikel und Beiträge rund um das Internet, Smartphones, Computerspiele und ganz allgemein zum Thema Medienerziehung

 

Studimup Physik und Studimup Mathematik

Die Seiten Studimup Physik und Studimup Mathematik bieten einen sehr umfassenden Über- und Einblick in die verschiedensten Themen der beiden Fächer.

Mit den schön aufbereiteten Spickzetteln für Physik und den Arbeitsblättern für Mathematik können Schüler*innen auch von zu Hause aus stöbern, oder das ein oder andere Thema vertiefen oder Gelerntes festigen.